Hinweise zur Antragstellung

Der Antrag muss von einem*einer der am Kooperationsvorhaben beteiligten Künstler*innen gestellt werden. Diese*r Hauptantragsstellende*r eröffnet einen Account im Bewerbungsportal und füllt das Bewerbungsformular mit seinen personenbezogenen Daten / Unterlagen sowie den Angaben zum Kooperationsvorhaben aus.

Alle weiteren am Kooperationsvorhaben beteiligten Künstler*innen werden durch den Hauptantragsteller im Zuge des Antragsprozesses per E-Mail eingeladen, am Online-Antrag mitzuarbeiten. Auf diese Einladung hin können sie einen eigenen Account erstellen und ihre personenbezogenen Daten / Unterlagen im Portal eintragen bzw. hochladen.

Erst wenn alle beteiligten Künstler*innen ihr Angaben und Unterlagen vollständig eingereicht haben, kann die*der Hauptantragstellende den gemeinsamen Antrag verbindlich absenden.

  1. Nur vom Hauptantragsstellenden einzutragen sind (direkt im Bewerbungsportal):
    • Titel oder Arbeitstitel des Kooperationsvorhabens
    • Anzahl und Namen der am Kooperationsvorhaben beteiligten Künstler*innen
    • Zuordnung des Kooperationsvorhabens zu einer der folgende Kunstsparten: Baukunst, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst/Hörspiel, Literatur, Musik, Interdisziplinär
    • Inhaltliche Beschreibung des Kooperationsvorhabens (maximal 450 Wörter)
    • Beschreibung des Kooperationsformats (Bitte beschreiben Sie die spezifische Form der Kooperation zwischen den beteiligten Künstler*innen sowie die (optionale) Zusammenarbeit mit Partnern; maximal 450 Wörter)


  2. Von jedem*r beteiligten Künstler*in einzureichen sind:
    • Portfolio bzw. Dokumentations- / Informationsmaterial über die bisherige künstlerische Arbeit (keine Kataloge)
      Pro Künstler*in:
      1 PDF-Datei max. 5 Seiten, max. Dateigröße: 50 MB
      Sowie optional
      1 Audio- oder Videodatei (.mp3, .mp4, .wav, .mov, max. 10 Min.) oder 1 Vimeo- bzw. YouTube-Link (max. 10 Min.)
    • Künstlerischer Lebenslauf, 1 Dokument, max. Dateigröße: 50 MB (.jpg, .jpeg, .pdf, .png)
    • Nachweis der künstlerischen Professionalität, max. 5 Dokumente, max. Dateigröße: 50 MB (.jpg, .jpeg, .pdf, .png)